Pinterest, meine neue DIY-Droge


Seit wenigen Wochen bin ich nun auch dem Pinterest-Clan beigetreten und völlig begeistert!! Wer sich unter Pinterest (noch) nichts vorstellen kann, dem möchte ich ganz kurz das Prinzip erklären.
Pinteres ist sozusagen das digitale Pendant zur handelsüblichen Pinnwand. Mittels eines "Pin it"-Buttons, den man sich ganz einfach in die Lesezeichenliste einfügt, kann man von jeder beliebigen Internetseite im Web, Facebook bislang ausgenommen, Bilder an seine digitale Pinterest-Pinnwand "pinnen" und je nach Belieben auch noch einen kleinen Kommentar bzw. eine Notiz anfügen.
Nachdem ich selbst das erste mal in einer Zeitschrift über dieses Konzept gelesen habe, fand ich es zwar ganz nett, aber war mir sicher, dass ich das nie und nimmer brauchen würde. Fehlanzeige!
Für mich der riesen Vorteil ist, dass man sich zwar "nur" ein möglichst aussagekräftiges Bild an seine Pinnwand pinnt, mit Klick darauf aber direkt wieder zur Ursprungshomepage geleitet wird, sodass man alles wieder in voller Länge zur Verfügung hat. Einen Snapshot meiner DIY-Pinnwand seht ihr oben im Bild.
So hat sich bei mir in sehr kurzer Zeit schon ein riiiiesen Sammelsorium an großartigen DIY-Pins angehäuft. Wo ich bisher in einem Chaos aus simplen Lesezeichen, die ich kaum je wieder geöffnet habe, ertrunken bin, habe ich nun eine wunderschöne Pinnwand. Und dank der Bilder weiß ich sofort um was es geht und kann immer wenn ich Zeit und Lust auf Do-it-yourself habe, meine Pinnwand nach neuen Projekten durchstöbern.

Auch kann man andere Pinnwände ähnlich wie bei twitter "folgen", sodass man in der Timeline immer die neuesten Pins der Freunde findet. Ist dort mal ein besonders interessanter Pin dabei, kann man diesen ganz einfach mit einem Klick an seine eigene Pinnwand pinnen und dort für die Zukunft festhalten.

Natürlich gibt es bei Pinterest auch noch viel viel mehr zu entdecken. Ganz viele neue Ideen habe ich überhaupt erst durch andere Pinterestmitglieder und deren Pins gefunden. So ist es mir zu einer netten Beschäftigung für Zwischendurch geworden, die neuesten Pins aus der öffentlichen DIY-Kategorie zu durchstöbern. Ich sag euch, was ich da nicht schon an super genialen, einfachen DIY-Ideen gefunden habe, die mir ohne Pinterest entgangen wären!

Auf Pinterest gibt es aber nicht nur DIYs, nein jedes Themengebiet ist abgedeckt, sei es nun DIY, Wohnen, Leben, Bilder, Tips und Tricks, Sport, Fashion, Beauty, einfach alles! Das ist nur logisch, schließlich könnt ihr dort auch alles Erdenkliche anpinnen!

Probiert es einfach mal aus, ihr werdet nicht mehr davon loskommen!

PS: Pinterest ist natürlich vollkommen kostenlos! ;)
PPS: Noch muss man sich in eine virtuelle Warteschlange anstellen, um bei Pinterest beitreten zu dürfen, bei mir dauerte das aber nur zwei Tage. Es lohnt sich! ;)

Kommentare:

  1. Ha! Wenn man da einmal angefangen hat weiß man nicht mehr wie man jemals ohne auskam, gell? Es gibt Kritik an der Seite, aber wenn man sich bei facebook austobt, wie die meisten von uns, kann einen die rechtliche Grauzone um pinterest auch nicht mehr schrecken. Wer nicht will dass andere seine Fotos sehen, der sollte sie nicht online stellen. Ich liebe Pinterest. Hab Dich auf dem pinterest-radar :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ha, jetzt hab ich endlich mal verstanden, was das eigentlich ist und steh nun auch in der Warteschlange. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe deine Youtube-Videos.
    Ich liebe deinen Blog.
    Du bist meine Lieblings Bloggerin/Youtuberin. (:
    Ich mag einfach deine Art total gerne, die Themen von denen du berichtest, sind auch mega.
    Also einfach mal ein mega Lob an dich!!
    Das musste ich jetzt loswerden :DD
    Ganz Lieben Gruß Kira ((:
    http://kiss-my-makeup.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Hey Nina,
    ich wollte dich mal Fragen, ob du seit du bei pinterest angemeldet bist auch so viel Werbung per Email geschickt bekommst :) ?
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne gar nicht? Entweder hab ich nen guten Spamfilter oder die Werbemails die du bekommst, kommen von wo anders^^

      Löschen
  5. oh das ist super, sogar origami ist dabei <3
    die idee mit dem baumstamm und den rosa pünktchen ist toll. so einfach und so effektiv.

    xx
    dahi

    http://strangenessandcharms.blogspot.de/

    AntwortenLöschen