Fernauslöser für's Handy: Mein kleiner fleißiger Foto-Helfer

"Nina, sag mal, wer macht eigentlich immer deine Fotos?"
Diese Frage wurde mir nun schon öfter gestellt, daher wollte ich den kleinen Helfer mal vorstellen, der das bewerkstelligt.


Es handelt sich dabei um einen speziellen Fernauslöser von Callstel für iPhone, iPad und iPod Touch.

Wenn ihr den Fernauslöser habt, braucht ihr noch die dazugehörige kostenlose Fotoapp und schon kann's losgehen.

Mithilfe des kleinen Auslösers, der ganz leicht in der Hand verschwindet, könnt ihr zum einen eine Aufnahme auslösen (Reichweite bis ca. 3 Meter) und zum anderen zwischen Front- und Rückkamera wechseln.

Links: Mit Auslöser über das iPad aufgenommen                  Rechts: Selber Moment mit dem iPhone abgedrückt

So werdet ihr super easy und dazu noch super günstig zu eurem eigenen Fotografen!

Kommentare:

  1. Tjaha, das sind so die kleinen Blogger-Tricks ;)
    Ich finde ja für Ganzkörper-Aufnahmen immer noch ein helfendes "Kamerakind" am besten, aber gerade für Portraits ist mein Selbstauslöser für mich unverzichtbar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich i.d.R. kein Kamerakind zur Hand habe, habe ich mich mit meinem kleinen Drücki doch ganz gut angefreundet. Und mal ehrlich, selbst wenn ich jemanden hätte, ich glaube ich würde mir doof vorkommen, bin da eher schüchtern^^

      Löschen